Zurück zur Übersicht

Gmünder Straße - Wohnungs- & Gebäudebrand

PLÜ   

Am Samstag, dem 20.10.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Plüderhausen um 14:23 Uhr zu einem Heckenbrand in die Gmünder Straße alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich alle Fahrzeuge aus Plüderhausen jedoch gerade bei der diesjährigen Hauptübung. Dennoch konnte sofort ein Löschfahrzeug aus der Übung herausgelöst werden um den Einsatzort anzufahren. Noch während der Anfahrt wurde gemeldet, dass es sich zwischenzeitlich um einen Wohnungs- und Gebäudebrand handeln würde. Da hier nun auch mit der Gefahr für Menschenleben gerechnet werden musste, wurden umgehend die Abteilung Walkersbach und die Freiwillige Feuerwehr Urbach mit einem Löschzug nachgefordert sowie die Übung abgebrochen. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass tatsächlich lediglich die Hecke brannte, welche von einem Trupp unter Atemschutz zügig abgelöscht wurde. Nach der Kontrolle des Daches und der Hecke mittels einer Wärmebildkamera und der absoluten Gewissheit, dass keine weitere Gefahr bestand, konnten die ausgerückten Kräfte alsbald ins Gerätehaus zurückkehren und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Parallel zu diesem Einsatz wurde auch noch eine größere Rauchentwicklung am Ortsausgang in Richtung Waldhausen gemeldet – diese stellte sich dann glücklicherweise nur als Grillfeuer heraus.

Zurück